Agenda 21 - Energie

 

Die Erde hat Fieber – ihre Temperatur steigt in beängstigender Geschwindigkeit. Schuld an der Erderwärmung haben vor allem die Industrieländer durch ihren immensen Verbrauch fossiler Energien. Unter den Folgen des Klimawandels werden jedoch die Menschen in den armen Ländern des Südens am meisten zu leiden haben – eine schreiende Ungerechtigkeit!

Aber auch in unseren Breiten werden Dürren, Missernten, Stürme, Hochwasser und subtropische Krankheiten zunehmen und uns das Leben schwer machen.

 

Um das Ausmaß der Katastrophe zu begrenzen, ist es dringend nötig, unseren CO2-Ausstoß zu reduzieren, nach der „3-E-Regel“:

  • Energie-Einsparung
  • Energie-Effizienz
  • Erneuerbare Energien

Für bauliche Maßnahmen, die den Wärmeverbrauch eines Hauses reduzieren bzw. für die Nutzung erneuerbarer Energien für Heizung oder Warmwasserbereitung gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten:

 

  • die Kreditanstalt für Wiederaufbau / KfW vergibt günstige Kredite. Info: www.kfw.de
  • beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle / BAfA können Zuschüsse beantragt werden. Info: www.bafa.de
  • die Stadt Dorfen hat ein Förderprogramm aufgelegt, bei dem auch Eigenleistung bezuschusst werden kann. Info

Dass der Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien in einem überschaubaren Zeitraum möglich ist, zeigt der Solarenergie-Förderverein auf. Info: www.sfv.de