Berufsinformationstag in der Mittelschule Dorfen

Am Samstag, den 25. März 2017 findet ein weiterer Berufsinformationstag in den neu gestalteten Räumen der Mittelschule Dorfen statt.

Er beginnt um 09:45 Uhr und endet ab 12:30 Uhr.

Es präsentieren 34 regionale und überregionale Unternehmen und Institute aus fast allen Wirtschaftsbereichen, vom Handwerk über die Dienstleistung bis hin zur Industrie ihre Betriebe und vor allem die Berufe, in denen sie ausbilden. Auch Berufsfachschulen zeigen Möglichkeiten auf, die sich für die Schüler und Schülerinnen nach der Mittelschulzeit eröffnen.

 

Der letzte Berufsinformationstag, welcher zuletzt vor drei Jahren durchgeführt wurde, stieß auch in den Nachbarschulen auf gute Resonanz. Nicht nur unsere Schüler, sondern auch deren Eltern sind zur zahlreichen Teilnahme eingeladen. Die Ausbilder betonen immer wieder, wie wichtig eine gute Ausbildung an der Mittelschule für die Betriebe ist. Alle Beteiligten freuen sich auf wertvolle Gespräche und viele Kontakte, möglicherweise für ein späteres Betriebspraktikum oder gar für eine Ausbildungsstelle.

Unterstützt wird die Messe vom Förderverein Dorfen und der Kreishandwerkerschaft. Schön ist, dass alle Beteiligten vom Berufsinformationstag profitieren können:

Die Schülerinnen und Schüler werden die Vielfalt der Ausbildungsplätze kennen lernen und Praktikumsplätze bzw. Ausbildungsstellen finden. Sie können ihren Berufswahlprozess auf Realitätsnähe überprüfen und ihre beruflichen Möglichkeiten eigenverantwortlich erkennen.

Die Betriebe können sich in einer Zeit, in der sich der demografische Wandel bemerkbar macht und es immer schwieriger wird, geeignete Auszubildende zu finden, als attraktives Ausbildungsunternehmen präsentieren. Sie verschaffen sich einen Einblick in die Fähigkeiten der Schüler und Schülerinnen und knüpfen frühzeitig Kontakte mit geeigneten potentiellen Auszubildenden.

Alle Schüler der 7. bis 10. Klassen werden auf den Berufsinformationstag altersgemäß vorbereitet.