Kinderkino startet in die neue Saison

Das Kinderkino des Landkreises startet mit einer neuen Spielstelle im Kinder- und Jugendhaus Dorfen in die Saison. In den Wintermonaten tourt es von November bis April einmal im Monat mit ausgewählten Filmen durch den Landkreis und bietet ein begleitetes Kinoerlebnis für Kinder ab 6 Jahren. Das mobile Kino macht Station in den Gemeinden Inning a.H., Taufkirchen, Dorfen, Walpertskirchen, Pastetten, Isen, Forstern, Finsing, Oberding und Moosinning. In Dorfen im Kinder- und Jugendhaus, Untergeschoss startet die erste Filmvorführung am Freitag, 10. November 2017 um 14.30 Uhr.

 

Kinder lieben Filme, die Helden der Filmgeschichten sind Vorbild und Orientierung. Dem Kinderfilm kommt deshalb große Bedeutung zu. So versucht das Kinderkino dieses Interesse der Kinder aufzugreifen und bietet über die Wintermonate einmal monatlich ein gemeinschaftliches Filmerlebnis mit ausgewählten Kinderfilmen, die das Bedürfnis nach Spaß, Abenteuer, Orientierung und Vorbildern auf kindgerechte und altersspezifische Art aufgreifen.

Die Filme wurden wie jedes Jahr im Rahmen einer Filmsichtungsveranstaltung gemeinsam mit den ehrenamtlichen Spielleitern ausgewählt und anhand von Bewertungskriterien auf ihre Eignung geprüft und  mit einer gesonderten Altersempfehlung versehen, um Eltern eine Orientierungshilfe zu geben.

In diesem Jahr sind zwei Literaturverfilmungen dabei, das heißt, es gibt von diesen Filmen teilweise auch Bücher oder Hörspiele in den Büchereien auszuleihen. Die Kinder werden darauf hingewiesen und so der Zugang zu verschiedenen Medien gefördert oder auch zu einem Vergleich von Buch und Film angeregt.

Das Kinderkino startet mit dem britisch-französischen Film „Paddington“.

Der tollpatschige wie liebenswerte Bär Paddington interessiert sich für alles Britische und reist alleine vom fernen Peru nach London. Dort stellt er fest, dass das Großstadtleben doch nicht so ist wie er sich das vorgestellt hat. Zum Glück findet ihn die freundliche Familie Brown und bietet ihm ein neues zu Hause an. Doch da taucht jemand auf, der es auf den seltenen Bären abgesehen hat. Der Film dauert 90 Minuten und ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Zwischendurch gibt es eine kurze Pause.

Der Eintritt beträgt 1,-€

Nach dem Film haben die Kinder Gelegenheit, den Film zu bewerten. Hierzu können sie z.B. Holzkugeln in Bewertungsgläser werfen. In vielen Spielstellen wird nach dem Film noch gebastelt, gespielt oder gemalt.

Weitere Spielzeiten und Kurzinformationen zu den Filmen:

Jeweils von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Kinder- und Jugendhaus, Untergeschoss

                     

Freitag, 08.12.2017                  Louis & Luca und die Schneemaschine

Weihnachten steht vor der Tür – doch der Schnee fehlt! Doch als der Erfinder Alfie Clarke kurzerhand eine mächtige Schneemaschine erfindet, geht etwas schief. Der Herausgeber der städtischen Zeitung klaut die Maschine um bessere Schlagzeilen zu liefern sowie einen Rekordschneefall herbeizuführen. Der Igel Luca und die Elster Louis müssen sich nun etwas überlegen, bevor die Stadt im Schnee versinkt.

Freitag, 12.01.2018                  Ritter Trenk

Der Bauernsohn Trenk Tausendschlag zieht los um Ritter zu werden, nachdem der herrschende Fürst seinen Vater unschuldig in den Kerker geworfen hat. Mit Hilfe seiner Freunde macht er sich auf um an einem Ritterturnier des Fürsten teilzunehmen, denn der Sieger des Turniers soll gegen einen Drachen kämpfen. Gelingt es Ritter Trenk den Drachen zu besiegen und wird sein Wunsch erfüllt, den Vater zu befreien.

Freitag, 23.02.2018                  Sams im Glück

Wenn Herr Taschenbier „samsig“ wird, tut er das Gleiche wie das Sams.

Nach einem seiner „Sams-Anfälle“ kommt Herr Taschenbier ins Gefängnis jedoch kann er sich aber nicht mehr daran erinnern, was er alles getan hat. Das Sams muss nun dringend etwas unternehmen und somit macht es sich auf in seine eigene Welt und das Übersams nach Rat zu fragen. Wird es ihm gelingen, dass Herr Taschenbier wieder so wird wie früher?

Freitag, 16.03.2018                  Kiriku und die Männer und Frauen

Kirikus Großvater erzählt fünf neue Geschichten aus dem Leben seines außergewöhnlichen Enkels. Darin geht es darum, wie Kiriku erst einer mürrischen Nachbarin, einem Jungen mit blauer Haut und schließlich dem Dorfältesten hilft. Oder wie er erfährt wie wichtig das Erzählen ist und welche beruhigende Wirkung Musik haben kann.

 

Freitag, 20.04.2018                  Fuxia, die Minihexe

In einem kleinen Hexenwald schlüpft eines Tages aus einem Ei die Minihexe Fuxia. Sie liebt es mit ihrem Besen zu fliegen und mit ihren Zauberversuchen den Wald unsicher zu machen. Eines Tages erfährt Fuxia dass der Hexenwald einer Autobahn weichen soll. Zusammen mit ihrem Freund Tommie sucht sie fieberhaft nach einer Lösung.