Staatsstraße 2086, Ebersberg – Dorfen

Deckenbau östlich Isen (ED 12) bis St 2086/ED 18 bei Haman mitErneuerung des Durchlasses bei Aschberg
Vollsperrung voraussichtlich vom 11. September 2017 bis Mitte Oktober 2017

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt, die St 2086 im Bereich Isen von der ED 12 bis zur ED 18 voraussichtlich ab dem 11.09.2017 bis Mitte Ok-tober 2017 zu sanieren. Im Bereich von Aschberg wird ein bestehender Durchlass erneuert. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig.

Die St 2086 weist auf dem etwa 2,4 km langen Abschnitt zwischen Isen und der Einmündung der ED 18 Schäden in Form von Längs- und Querrissen, Ausbrüchen sowie hängenden Fahrbahnrändern auf. Dieses Schadensbild resultiert aus den für die heutige Verkehrsbelastung nicht ausreichenden Asphaltstärken. Die Sanierung umfasst deshalb den Einbau einer zusätzlichen Asphalttragschicht sowie der Asphaltdeckschicht. Um die Verkehrssicherheit zu verbessern, wird im Zuge der Sanierung auch die Querneigung im gesamten Abschnitt überarbeitet. Im Bereich der Einmündung der Mülldeponie sind umfangreiche Arbeiten zur Angleichung der Bordsteine der Fahrbahnteiler an die neue Deckenhöhe erforderlich.

 

Bei Aschberg wird ein bestehender, maroder Durchlass auf Höhe Aschberg durch einen neuen Durchlass ersetzt.

Die Bauarbeiten müssen unter Vollsperrung der St 2086 durchgeführt werden, da die Fahrbahn zwischen Isen und der Abzweigung der Gemeindeverbindungsstraße bei der Müllumladestation wegen der Erneuerung des Durchlasses nicht befahrbar ist. Auch für die Deckenbauarbeiten ist auf Grund der bestehenden Fahrbahnbreite eine Vollsperrung der St 2086 unerlässlich.

Der Verkehr wird ab Isen in Richtung Dorfen/St. Wolfgang über die Kreisstraßen ED 12 bis Lengdorf und ED 16 bis zur St 2086 nach Dorfen sowie weiter auf der St 2086 bis Unterthalham nach St. Wolfgang geleitet. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt analog.

Der Verkehr zur Müllumladestation des Landkreises wird von der ED 12 in Kopfsburg sowie von der St 2086 bei Holz über die Gemeindeverbindungsstraßen geleitet.

Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Der Anliegerverkehr wird - außer an den Asphalteinbautagen - gewährleistet.

Umleitungsstrecke