Gemeindejugendpflege

Frau Driessen

Im Januar 2007 beschloss der Stadtrat nicht nur die Einstellung einer mobilen Kontaktperson für Dorfen und die benachbarten Gemeinden, sondern auch die Ausschreibung einer Teilzeitstelle in der Jugendpflege exklusiv für die Stadt Dorfen. Die Sozialpädagogin Martine Driessen hat zum 1. Oktober 2007 ihre Arbeitsstelle als Jugendpflegerin der Stadt Dorfen angetreten.

Im Gegensatz zum Altenpfleger kümmert sich ein Jugendpfleger nicht um die einzelnen Personen, sondern übernimmt planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld der Jugendarbeit einer Gemeinde.

Für Martine Driessen bedeutet das, das Netzwerk für die Kinder- und Jugendarbeit in Dorfen weiter auszubauen, in dem sich Vereine, Institutionen und Organisationen die bereits in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind wiederfinden und sich gemeinsam entfalten und gedeihen können. Dabei ist sie auch Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche, Vereine und Eltern und wird der mobilen Kontaktperson mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das Leitbild für Kinder- und Jugendarbeit in Dorfen wurde fertiggestellt und ist damit ein Leitfaden ihrer Arbeit. Mitarbeit im Team des Kinder und Jugendhauses, Erarbeitung von neuen Zuschussrichtlinien für die Kinder- und Jugendarbeit in Dorfen, Unterstützung des JUZ, das weiterhin selbstverwaltet werden soll, gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.

 

Kontakt:
Martine Driessen
Telefon: 08081/9556945
Handy: 0160/92005411
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Rinninger Weg 17, 84405 Dorfen