Hundestationen

Hundestation

Die Unsitte mancher Hundehalter, den Kot ihrer Lieblinge auf öffentlichen Wegen und Plätzen oder Grünflächen liegen zu lassen, nimmt zu.

Deshalb hat der Haupt- und Finanzausschuss  im Januar 2006 die Aufstellung von Hundestationen beschlossen. Die Stationen bestehen aus einem Beutelspender und einem Behälter für die Hinterlassenschaften der Vierbeiner. Nicht nur Spielpätze und Gehwege, sondern auch Grünflächen sollen sauber bleiben. Die Pflege der Anlagen und Grünflächen wird durch den Hundekot erschwert.

 

Um das Miteinander zwischen Hundehaltern und Nichthundehaltern harmonisch zu gestalten, hat der Umwelt-, Natur-und Klimaausschuss der Stadt Dorfen beschlossen, einen Infoflyer zu
erstellen.
Er enthält interessante Informationen, die das gegenseitige Verständnis mehren sollen. Mit dem Hund unterwegs in Dorfen Kernstück ist eine Karte, in der die Standorte der Hundetütenspender
mit Abfalleimer zur Entsorgung der Hinterlassenschaften der Hunde dargestellt sind.
Der Flyer passt in jede Jackentasche und kann inspirieren, neue Gassi-Routen auszuprobieren.

 icon Hundeflyer

 Die Stadt appelliert an alle Hundehalter, das Angebot aus Rücksicht auf die Allgemeinheit und im Sinne einer sauberen Umwelt tatkräftig zu nutzen.