Stadt Dorfen Stadt Dorfen Stadt Dorfen

10.000 Euro für Dorfen

Meldung vom 22.09.2020
Dorfen hat es mit seinem Bündnis beim Deutschen KiTa-Preis auf den 2. Platz geschafft und erhält als Preisgeld 10.000 Euro.

10.000 Euro für Dorfen

Carolina Trautner, Staatsministerin im Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales in Bayern, lobte bei der regionalen Preisübergabe das einzigartige Konzept Dorfens und hofft auf viele Nachahmer.

Therese Englmeier, Leiterin des Kinder- und Jugenhauses, bedankte sich bei allen Akteuren des Arbeitskreises Kinder- und Jugendarbeit, der sich für die Interessen der Kinder, Jugendlichen und Familien in Dorfen einsetzt und freute sich sehr über 10.000 Euro Preisgeld. Dieses solle allen Partnern zugute kommen.

Auch Bürgermeister Grundner hob das einzigartige Engagement des Arbeitskreises hervor. Die Kinder- und Jugendarbeit ist ein wichtiger Baustein dafür, Dorfen für Bürgerinnen und Bürger lebens- und liebenswert zu machen. Weiter zitierte er ein afrikanisches Sprichwort in dem es heißt: "Um Kinder zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf.", und wandelte es für Dorfen ab: "Um Kinder zu erziehen braucht es ganz Dorfen."

Für den Deutschen Kita-Preis 2020 wurden insgesamt 1.529 Bewerbungen eingereicht. Davon 1.389 in der Kategorie „Kita des Jahres“ und 140 in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres". Das Dorfener Bündnis, mit dem die Bewerbung angetreten wurde, ist der Arbeitskreis Kinder und Jugendarbeit (AK KJA), der sich aus hauptamtlich und ehrenamtlich engagierten Menschen zusammensetzt. Er greift als Impulsgeber relevante Themen auf und vertritt als Fachkreis die Interessen der Kinder, Jugendlichen und Familien. Das Kinder- und Jugendhaus ist die zentrale Anlaufstelle und bringt die Akteure zusammen.

Kategorien: Bildung + Soziales