Stadt Dorfen Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Großer Anklang für E-Bike-Sicherheitstraining

Meldung vom 12.07.2021
Das E-Bike-Sicherheitstraining Anfang Juli stieß auf große Resonanz. Mehr als 40 Personen kamen zum Verkehrsübungsplatz an der ESC-Halle und nahmen das kostenlose Angebot der Stadt wahr.

E-Bike Sicherheitstraining

Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten mit ihren eigenen oder geliehenen E-Bikes/Pedelecs einen Parcours entlangfahren und erhielten fachkundige Beratung zu verschiedenen Fragen. Es war ein Fahrradhelmsimulator aufgebaut, mit dessen Hilfe demonstriert wurde, wie wichtig es ist, dass der Kopf beim Fahrradfahren durch einen Helm geschützt wird (s. Bild). Auch stand ein Fahrradsimulator zur Verfügung. Mit diesem konnte man die eigene Reaktionsgeschwindigkeit auf dem Fahrrad bei unerwarteten Hindernissen testen. Viele kamen auch, um einfach einmal zwanglos auszuprobieren, wie ein E-Bike funktioniert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert und konnten viele neue Erkenntnisse rund ums E-Bike mitnehmen. Ein wichtiger Schritt für mehr Sicherheit im Verkehr.

Die Stadt Dorfen bedankt sich bei Seniorenreferentin Simone Jell-Huber, der Erdinger Kreisverkehrswacht, dem Kreisverband Aichach-Friedberg und dem Dorfener Radlhändler Peter Huber für ihre Unterstützung. Gefördert wurde die Aktion vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bild von Michaele Heske: Rudi Lobensteiner ließ sich vom Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Erding, Manfred Raubold, und von Helmut Beck von der Verkehrswacht Aichach-Friedberg (von links) am Simulator erklären, wie wichtig es ist, einen Fahrradhelm aufzusetzen.

Kategorien: Bildung + Soziales