Stadt Dorfen Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Grüstet für den Winterdienst

Meldung vom 18.12.2020
Der Winter hat begonnen und das nicht nur aus meteorologischer Sicht. Die Temperaturen liegen um den Gefrierpunkt,die Verkehrswege können glatt oder verschneit sein, im Extremfall nicht mehr befahr- oder begehbar.

Bauhof Winterdienst

Der Bauhof hat die notwendigen Vorbereitungen getroffen, um im Winter für die Sicherheit auf öffentlichen Verkehrswegen zu sorgen. Der Wetterwarndienst ist je nach Wettervorhersage ab 3.00 Uhr im Gemeindegebiet der Stadt Dorfen unterwegs, um bei Bedarf den Winterdiensteinsatz auszulösen. Bei entsprechenden Witterungsverhältnissen sind 15 Mitarbeiter des Bauhofs und drei externe Firmen ab 4 Uhr im Einsatz. Insgesamt sind durch den Winterdienst 230 Straßenkilometer, 80 km Rad-und Fußweg, 10 Parkplätze, 5 Friedhöfe sowie die Zugänge zu sämtlichen städtischen Gebäuden abgedeckt. Wenn der Rettungsdienst und/oder die Freiwillige Feuerwehr ruft und Unterstützung benötigt, wird immer sofort und bei jeder Tages- und Nachtzeit ausgerückt.

Der erste Streudiensteinsatz am 1. Dezember wurde auch zurpraktischen Unterweisung der neuen Bauhofmitarbeiter genutzt. Die jährliche verpflichtende Winterdienstunterweisung für die 24 Mitarbeiter wurde heuer aus gegebenem Anlass in einer Fahrzeughalle abgehalten, wo der vorgeschriebene Abstand gewährleistet werden konnte.

15 Fahrzeuge stehen für den Winterdienst bereit. Die Touren sind auf die jeweiligen Fahrzeuge abgestimmt sowie in drei Wichtigkeitskategorien (1. Gefährliche und Verkehrswichtige Straßen, Schulbustouren 2. Hauptstraßen und Hauptverkehrswege, 3. Nebenstraßen, Siedlungsstraßen, Hofzufahrten) unterteilt, um auch bei Ausnahmesituationen die gefährlichstenund verkehrswichtigen Straßen und Wege befahr- bzw. begehbar zu halten. Um auch bei extremer Glätte den Winterdienstzu gewährleisten, sind die Bauhofeigenen Fahrzeuge mit Schneeketten ausgerüstet.

Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger
Schneiden Sie Bäume und Sträucher zurück, achten Sie beimParken darauf, dass der Schneepflug auch vorbeikommt. Parken Sie nicht an abschüssigen Stellen, in Kurven oder im Wendehammer. Es kann nur geräumt und gestreut werden, wenndie Winterdienstfahrzeuge die Straße sicher befahren können. Andernfalls müssen die Anlieger selbst den Winterdienst be-streiten.Der städtische Bauhof ist vom 23.12.2020 bis einschließlich 6.1.2021 geschlossen. Der Winterdienst ist über die Schließ-, Sonn-, Feier- und Brückentage wie immer gewährleistet.

Zahlen zum Winterdienst:

• 400 t Streusalz und 200 t Splitt sind zum Streuen eingelagert
• Über 110 gefüllte Streusplitt-Behälter stehen den Dorfenern Bürgerinnen und Bürger (an gefährlichen Stellen, an städtischen Gebäuden wie Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Freiwillige Feuerwehren, Krankenhaus, Polizei, Friedhöfe und an Stellen, die höher frequentiert sind wie Kirchen, Bahnhof, innerstädtische Plätze, Treppenanlagen,etc.) im gesamten Gemeindegebiet bereit
• Ca. 6.000 Schneestangen wurden im Gemeindegebiet gesetzt
• Winterdienstfahrzeuge:
- 2 LKWs
- 3 Großtraktoren
- 4 BOKImobile
- 2 Lader
- 2 Kleintraktoren
- 2 Combis zur Handräumung (Kindergärteneingänge,Zugänge von Schulen, Bahnhoffahrrad ständer, Treppenanlagen, Fußgängerüberwege,
     Bushaltestellen etc.)
- Drei externe Firmen unterstützen beim Winterdienst

Kategorien: Rathaus + Bürgerservice