Stadt Dorfen Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Meldung vom 24.03.2020
seit Wochen beobachten wir alle mit großer Sorge die Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus. Was zunächst weit entfernt schien, hat mit großer Rasanz das benachbarte Ausland und auch uns erreicht.

Erster Bürgermeister Heinz Grundner

Um die weitere sprunghafte Ausbreitung dieser weltweiten Pandemie einzudämmen, waren einschneidende Maßnahmen nötig, die das gesellschaftliche Leben in unserem Land und unserer Stadt zum Erliegen gebracht haben. Maßnahmen, deren Auswirkungen gerade in einer Krisensituation wie der gegenwärtigen das notwendige soziale Miteinander beschränken und deren Konsequenzen auf die Wirtschaft bislang nur grob einzuschätzen sind.

Dies betrifft auch in erheblichem Maße die öffentliche Verwaltung und öffentlichen Einrichtungen. Ich bitte Sie um Ihr Verständnis, dass im Hinblick auf die Vermeidung eines umfassenden Infektionsrisikos das Rathaus wie auch alle öffentlichen Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen bleiben müssen. Dennoch darf ich Ihnen versichern, dass Ihnen die Stadtverwaltung in dringenden Fällen, insbesondere in den Bereichen Bürgerinformation und Standesamt, auch weiterhin kompetent und leistungsfähig zur Verfügung steht. Bitte nehmen Sie in diesem Zusammenhang auch die Möglichkeiten der elektronischen Kommunikation und Information wahr.

Persönlich bitte ich insbesondere unsere Geburtstags- und Ehejubilare um Verständnis, dass im Sinne der Risikominimierung Gratulationsbesuche ebenfalls bis auf Weiteres unterbleiben müssen.

An dieser Stelle möchte ich aber auch all denjenigen, die in der Alten- und Krankenpflege, der Nachbarschaftshilfe und den Sozialdiensten das Menschenmögliche tun, um die Pflege und Betreuung derer aufrechtzuerhalten, die unserer besonderen Fürsorge bedürfen, recht herzlich danken. Ihnen allen ein herzliches Vergelt´s Gott!

Mein Dank gilt dabei auch den Rettungskräften wie den Einrichtungen des Katastrophenschutzes und der Polizei, die ungeachtet der Umstände dafür sorgen, dass wir alle uns auch in einer schweren Zeit sicher fühlen dürfen. In diesen Dank möchte ich auch die Einheiten des Gesundheits- und Katastrophenschutzes, voran unseren Landrat für den hervorragenden Einsatz und die Kommunikation einschließen.

Hinsichtlich der durch die Staatsregierung verfügten Ausgangsbeschränkungen und erlassenen Maßnahmen appelliere ich an uns alle: Halten wir uns an die Vorgaben, beachten wir die beschlossenen Maßnahmen – nur so kann der sprunghaften Ausbreitung der Krankheit Einhalt geboten werden.

In einer schweren Zeit wünsche ich Ihnen, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben mögen und wenn es dennoch so sein sollte, eine Infektion glimpflich vorübergehen möge.

Ihnen allen alles Gute und Gottes Segen!

Ihr

Heinz Grundner
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus + Bürgerservice