Willkommen in Dorfen

18. Sitzung des Stadtrates am 02.09.2015 um 18:00 Uhr

Donnerstag, den 27. August 2015 um 09:38 Uhr

Öffentliche Sitzung

1. Vorstellung Konzept Stadtbus

2. Anfragen

Heinz Grundner, 1.Bürgermeister

 

Erntemarkt am 30.8.2015

Donnerstag, den 27. August 2015 um 08:27 Uhr

Am Sonntag, dem 30.08.2015, findet in der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr der traditionelle Erntemarkt statt. Hierzu werden die Bereiche des Unteren Marktplatzes beiderseits der Marktkirche sowie die Einmündung der Brandstattgasse und das Altöttinger Tor für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Gleichzeitig wird ebenfalls am Unteren Marktplatz ein Flohmarkt, auf dem nur private Anbieter zugelassen sind, abgehalten. Der Marienplatz ist von den Sperrungen nicht betroffen.

 

Anmeldung für die Sperrmüllabholung im Herbst

Dienstag, den 11. August 2015 um 09:16 Uhr

Das Landratsamt Erding möchte auf die Sperrmüllabholung im Herbst 2015 hinweisen und noch einige wichtige Informationen hierzu geben.

Für die Herbstabholung, die voraussichtlich im Oktober stattfindet, gibt es mit dem 4. September 2015 wieder einen Stichtag. Bis dahin müssen alle Anmeldungen im Landratsamt eingegangen sein. Später eingehende Anmeldungen können erst wieder für das Frühjahr 2016 berücksichtigt werden.

mehr ...

   

Babybaum

Dienstag, den 11. August 2015 um 09:05 Uhr

Wie bereits in den letzten Jahren, stiftet auch dieses Jahr die Stadt Dorfen den Eltern, die im Stadtgebiet Dorfen wohnen, bei der Geburt eines Kindes einen einheimischen Obst-/Laubbaum im Wert von ca. 25 €. Sollten Sie an einem Baum anlässlich der Geburt Ihres Kindes (Geburtszeitraum: Oktober 2014 bis September 2015) interessiert sein, können Sie den Abschnitt ausfüllen und bis spätestens Montag, dem 05. Oktober 2015  im Bürgerbüro abgeben.

mehr ...

 

Kulturzentrum Jakobmayer

Mittwoch, den 29. Juli 2015 um 10:35 Uhr

Foto RennerIm Jahr 2011 ist die Jakobmayer Kultur GbR von der Stadt Dorfen beauftragt worden die Betriebsführung des Kulturbetriebes im Anwesen Jakobmayer zu übernehmen. Die Jakobmayer Kultur GbR sind die Damen Fr. Birgitt Binder und Fr. Sigrid Wiedenhofer. Zur vollsten Zufriedenheit der Stadt wurden von den Beiden Veranstaltungen organisiert und koordiniert. Nun wird auf Wunsch der Kultur GbR der Dienstleistungsvertrag aufgelöst, da Fr. Sigrid Wiedenhofer in Zukunft anderes vorhat. Wir möchten uns bei Fr. Wiedenhofer herzlich für ihr Engagement bedanken.

Deshalb wird die Stadtverwaltung künftig den Betrieb Jakobmayer Kultur in Eigenregie durchführen. Damit aber das Know-how nicht verloren geht, wird Fr. Birgitt Binder die Leitung des Hauses zum 01. August 2015 übernehmen. Zusätzlich wurde Frau Astrid Wandinger für die Organisation und Hr. Markus Kuliga als Hausmeister eingestellt.

Die Stadt Dorfen freut sich auf die Zusammenarbeit.

Foto: Anton Renner

   

Für Kurzentschlossene hat die Aktion Ferienspaß Dorfen noch einiges in Petto

Mittwoch, den 29. Juli 2015 um 10:16 Uhr

Für Reiselustige haben wir bei der Harry-Potter-Fahrt oder der Sagentour nach Landshut (17 +18), der Radltour nach Anning zum Imker (21) oder mit dem Zug zur Lockwelt Freilassing (52) noch einige Plätze frei.
Für die, die lieber vor Ort bleiben, ist auch noch einiges zu haben: Dorfen erkunden (37), Schnupperkurs Schach (11), über Flur, Wiesen- und Waldwege-Wanderung (40) und für Ritter oder Burgfräulein das Mittelalter erleben (36).

mehr ...

 

„Miteinander - Füreinander“ auf den Spuren des Kunst- und Kulturpfades

Donnerstag, den 23. Juli 2015 um 08:03 Uhr

Jung und Alt genießt bei herrlichen Sommerwetter Natur und Kultur entlang des Radweges von Dorfen nach Oberdorfen

Gruppenfoto Miteinander-Füreinander WanderungDemenz hat viele Gesichter und geht uns alle etwas an!
Neben einer breitgefächerten Sensibilisierung der Gesellschaft für Demenz hat sich die Dorfener „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ das Ziel gesetzt, Demenzbetroffene durch einen ganzheitlichen Ansatz in unsere Gesellschaft zu integrieren. Durch verschiedene Aktionen und Angebote im Rahmen des Projektes „Miteinander - Füreinander“ -> Natur und Kultur für Menschen mit Demenz, bewegen wir uns Hand in Hand und Stück für Stück zur gelebten Integration.

mehr ...

   

Abschiedsessen des Arbeitskreises Kultur im Ostbündnis

Mittwoch, den 22. Juli 2015 um 16:34 Uhr

Abschiedsessen des Arbeitskreises Kultur im OstbündnisZwölf Jahre war sie die Sprecherin und treibende Kraft im Arbeitskreis Kultur im Ostbündnis, jetzt hat sie ihr Amt niedergelegt: Angela Greimel.

Vieles ist in diesen Jahren auf die Beine gestellt worden. Unter dem Vorsitz von vier verschiedenen Bürgermeistern, Hans Rambold aus Buchbach, Hans Schreiner aus Bockhorn, Thomas Einwang aus Buchbach und aktuell Heinz Grundner aus Dorfen überlebte der Arbeitskreis Kultur als einziger Arbeitskreis des Ostbündnisses.

mehr ....

 

Gutscheine für Schulmaterial von der Nikolaistiftung

Montag, den 13. Juli 2015 um 09:24 Uhr

Für das Schuljahr 2015/2016 können Schulkinder wieder Gutscheine für Schulmaterial von der Nikolaistiftung erhalten. Voraussetzung ist der Bezug von Leistungen nach SGB II/XII oder Wohngeld oder geringes Einkommen, dessen Höhe den zweifachen Sozialhilferegelsatz nicht übersteigt. Die Gutscheine werden ab Juli ausgehändigt.

Bitte wenden Sie sich an den Fachbereich Soziales im Marienhof, Zimmer 1 oder 2: Frau Obermaier (Tel. 08081/411-21) oder Frau Bürger (Tel. 08081/411-20).

   

Veröffentlichung des Stadtratsbeschlusses vom 01.07.2015

Montag, den 13. Juli 2015 um 07:40 Uhr

Der 2. Bgm. Hr. Drobilitsch hat die Nachprüfung der Entscheidung zur Einziehung des ausge-bauten öffentlichen Feld- und Waldweges „Feldweg bei Hienering“ beantragt.
Der Bau- und Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung vom 17.06.2015 entschieden, den ausgebauten, öffentlichen Feld- und Waldweg „Feldweg bie Hienering“ nicht einzuziehen.
Der 1. Bgm. Hr. Grundner hat in der Stadtratssitzung vom 01.07.2015 die Nichtöffentlichkeit hergestellt, da verschiedene datenschutzrechtliche Informationen für die Entscheidung notwendig waren.
Nach der Beratung kam das Gremium zum Ergebnis, dass der Beschluss des Bau- und Ver-kehrsausschusses bestätigt wird. Das heißt der „Feldweg bei Hienering“ wird nicht eingezogen.