Dorfener Tafel

Logo Tafel Dorfen

 




 

 

Wer kann zur Dorfener Tafel gehen?

Jeder bedürftige Bürger aus dem Gemeindegebiet Dorfen, der einen Berechtigungsschein hat, ausgestellt vom Amt für Soziales der Stadt Dorfen.

Ausgabetermine:

Donnerstagnachmitag von 14.00 - 17.00 Uhr
Dorfener Tafel, Haager Str.  22, 84405 Dorfen

Die aktuellen Ausgabetermine werden im Bürgerinfo (Amtsblatt) veröffentlicht.

Ansprechpartner:

Feststellen der Berechtigung: Amt für Soziales
Frau Obermaier, Tel. 08081/411-21
Frau Bürger, Tel. 08081/411-20

Träger: Nikolaistiftung Dorfen
1. Bürgermeister Grundner

Tafelbetrieb: Nachbarschaftshilfe Dorfen e.V
Büro: Haager Str. 22, 84405 Dorfen, Tel. 08081/9577260 oder 9577262
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Tafel-Idee:

Die Tafelbewegung entstand 1963 in den USA. 1993 wurde in Berlin die erste „Tafel“ Deutschlands gegründet. Ihre Zahl beträgt inzwischen über 920.

 

Die "Dorfener Tafel"

Die "Dorfener Tafel" wurde 2003 gegründet und unterstützt seitdem Menschen im Gemeindebereich Dorfen, deren Bedürftigkeit durch das Amt für Soziales festgestellt wird. Zusammen mit der Stadt Dorfen als Sachaufwandsträger und der Nachbarschaftshilfe Dorfen war es möglich, eine „Tafel“ nach dem Grundsatz der Bundestafel anzubieten. Sie war die erste derartige Einrichtung im Landkreis Erding, die eingesammelte Lebensmittel an bedürftige Mitmenschen verteilen konnte.

Der 1. Bürgermeister der Stadt Dorfen als Schirmherr, die Nikolaistiftung Dorfen als Sachaufwandsträger und der Betreiber, die Nachbarschaftshilfe Dorfen mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern versuchen, mit dieser Einrichtung bedürftigen Dorfener Mitbürgern das Leben etwas zu erleichtern.

Ermöglicht wird der Betrieb der „Dorfener Tafel“ durch den engagierten Einsatz der ca. 40 Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe Dorfen. Sie erbringen durch das Einsammeln, Aufbereiten und die Ausgabe jährlich eine unbezahlte Arbeitsleistung von ca. 2.000 Stunden.

Ca. 100 Personen werden im Durchschnitt pro Woche mit Lebensmitteln versorgt. Dafür werden 24 Tonnen Lebensmittel pro Jahr von Geschäften aus Dorfen und Umgebung gespendet: Verpackte Lebensmittel, die nahe am Ablaufdatum sind, sowie Brot, Gebäck, Wurst, Obst und Gemüse. Auch von Privatpersonen erhält die „Tafel“ gelegentlich Spenden. In den wöchentlichen Ausgaben werden diese Waren an berechtigte Personen weitergereicht.

KühlfahrzeugZur Abholung der Lebensmittel steht seit 2010 ein Kühlfahrzeug zur Verfügung, das Dank der großzügigen Unterstützung der Sponsoren - insbesondere dem Lions Club Erding, der Stiftung Life und der Nikolaistiftung - angeschafft werden konnte. Mit diesem Fahrzeug können die strengen EU-Hygiene-Vorschriften bezüglich des Transportes von Lebensmitteln eingehalten werden.

Sie möchten die "Dorfener Tafel" unterstützen?

Die „Dorfener Tafel“ kann unterstützt werden durch ehrenamtliche Mitarbeit (Abholung, Kontrolle und Ausgabe der Lebensmittel), durch Lebensmittelspenden oder durch Geldspenden.

Wer Interesse an der Mitarbeit hat oder Lebensmittelspenden möchte, nehme bitte Kontakt mit den Vorsitzenden der Nachbarschaftshilfe Dorfen auf. Büro der Nachbarschaftshilfe Dorfen: 08081/9577260 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wer der "Dorfener Tafel" eine Geldspende zukommen lassen möchte:

Spendenkonto der Nikolaistiftung:

IBAN: DE42700519950020111944
BIC: BYLADEM1ERD
Kontoinhaber: Nikolaistiftung Dorfen

Verwendungszweck – "Dorfener Tafel - Kennwort: Lebensmittelspende".

Dorfener Tafel Dorfener TafelDorfener Tafel

 

 

 

 

 

 

Die „Dorfener Tafel“ sammelt regelmäßig wöchentlich oder bei saisonbedingtem Überschuss die Ware von den Spendern ein.

Herzlichen Dank für die Großzügigkeit!


Lebensmittelmärkte
Aldi-Süd (Dorfen und Haag), Lidl (Dorfen und Haag), REWE (Dorfen), Netto (Dorfen und Schwindegg) Agip-Tankstelle (Dorfen), Edeka-Markt (Dorfen und Schwindegg), Penny-Markt (Schwindegg und Haag), Tagwerk (Dorfen)

Gemüse und Obst
Gärtnerei Landshammer (Dorfen), Gärtnerei Kurz (St. Wolfgang), Gebensbacher Kraut- und Rübenmarkt

Bäckereien
Brugger (Dorfen), Gruber (Dorfen und St. Wolfgang)

Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Widl (Dorfen), Stirner (Dorfen), Feckl (Schwindkirchen), Wimmer (Klaus), Faltermaier, Silbernagl (St. Wolfgang), Hofkäserei Hodersberg

 

Einem anderen geben was er braucht:
Ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr. Jetzt, nicht irgendwann.

 









JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.