Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Mobile Jugendhilfe

Das Projekt „mobile Jugendhilfe“ besteht seit 2008 und wird von der Stadt Dorfen und den Gemeinden Taufkirchen, Schwindegg, Buchbach, Isen und St. Wolfgang getragen.
Wir bieten Einzel- und Familienberatungen an, stehen den Gemeinden und ihren Bürgern und Bürgerinnen in allen relevanten Jugendfragen zur Verfügung. Wir haben gute Kontakte zu den selbstverwalteten Jugendzentren, bieten erlebnispädagogische Gruppenprojekte an, arbeiten mit Schulsozialarbeit und Jugendreferenden zusammen.
Unsere Themen sind Gewaltprävention, Drogen- und Alkoholmissbrauch, Cyber und anderes Mobbing, Sachbeschädigung und Ruhestörung. Mobile Jugendhilfe ist viel unterwegs auf Volksfesten und anderen Brennpunkten, in Schulen an Gewaltpräventionsprojekten beteiligt oder auf Hausbesuchen. Für individuelle Beratungsgespräche steht in Dorfen ein Büro zur Verfügung, Schweigepflicht ist oberstes Gebot.


Wir freuen uns in Herrn Andreas Götz (Diplomsozialpädagoge, Mediator und systemischer Familientherapeut) einen Mitarbeiter zu haben, der dieses Projekt von Anbeginn aufgebaut hat und stetig weiterentwickelt.

Bild von  Andreas Götz
Andreas Götz

Adresse