Stadt Dorfen Stadt Dorfen

1250 Jahre Dorfen – 1 Jahr Programm

11. März 2022 : Die Stadt Dorfen schaut auf eine langjährige Geschichte zurück, die erste urkundliche Erwähnung datiert auf den 28.08.773. Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsreigen möchte die Stadt Dorfen dieses Gründungsjubiläum im nächsten Jahr feiern und lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein.
Vorstellung 1250 Jahre Dorfen

Das Jubiläumsprogramm nimmt konkrete Züge an und wir freuen uns, dass bereits viele Termine bestätigt wurden.


Gleich am 01.01.2023 um Mitternacht möchten wir das Jubiläumsjahr mit einem besonderen Feuerwerk am Unteren Marktplatz begrüßen. Darauf folgen im Januar ein Neujahrskonzert, ein Neujahrsempfang der Stadt Dorfen, das Konzert „Goldmund“ mit Sängerin Anna Veit und Musikern der Münchener Philharmoniker im Jakobmayer sowie die ersten Faschingsveranstaltungen der Karnevalsgesellschaft Dorfen.


Der Februar steht weiterhin ganz im Zeichen des Faschings und wir hoffen, dass sowohl der Hemadlenz’n-Umzug am Unsinnigen Donnerstag als auch ein schwarz-weiß-Ball der Stadt Dorfen sowie Kinderbälle und Kehraus stattfinden können.


Ein wichtiger Termin für die historisch Versierten ist der Sonntag, 19.03.2023, an dem Frau Dr. Irmgard Heitmeier auf Einladung des Historischen Kreises einen Festvortrag „1250 Jahre Dorfen“ im Pfarrheim halten wird. 1 Woche später kommen die Kinder auf ihre Kosten, wenn das beliebte Sternschnuppe-Musical „Die Kuh, die wollt ins Kino gehn“ auf die Bühne im Jakobmayer kommt.


Die Freunde des Jakobmayer führen im April „La Traviata“ im Jakobmayer auf, und wir dürfen uns auf eine tolle Inszenierung von Opera Incognita freuen. Zum „Tag des deutschen Bieres“ möchten wir das Jubiläumsbier vorstellen, über die Rezeptur werden wir uns noch mit den Dorfener Brauereien unterhalten – und sie bleibt natürlich geheim.


Der Mai beginnt mit dem Aufstellen des neuen Maibaums und wir wollen die Tradition der Maiandachten z.B. zur Fürmetzkapelle wieder aufnehmen. Auch der Dorfener Schwammerl wird bis dahin eine neue Bleibe finden und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der neu gestaltete Stadtpark wird mit einem Familientag eingeweiht und durch ein buntes Programm aus den Workshop-Themen der Bewerbungsphase umrahmt. Weitere Veranstaltungen im Wonnemonat Mai werden folgen.


Im Juni und Juli dürfen wir uns auf eine ganz besondere Produktion des Kultur-Gespanns Ernst Bartmann und Andreas Wiedermann freuen: Faust von Johann Wolfgang von Goethe. Wir konnten die beiden mit ihrem Team für die Inszenierung eines großartigen Freiluftspektakels gewinnen, das als Volksschauspiel mit Puppentheater, clownesken Szenen, Pyrotechnik und vielen Effekten am Unteren Marktplatz aufgeführt wird. Geplanter Aufführungszeitraum ist 16.06. – 16.07.2023, jeweils am Wochenende. Die beiden werden das Projekt selbst vorstellen und einige Details dazu verraten.


Am vorletzten Juli-Wochenende wird die Open-Air-Kultur fortgesetzt mit dem Sparkassen-Sommerfestival (21.07.2023), einem grandiosen Auftritt von Martina Schwarzmann (22.07.2023) und dem Dorfener Sommerball (23.07.2023) mit Katharina Meyer und Magnus Kaindl, bekannt vom Münchener Kocherlball.
Ergänzend möchten wir in diese Zeit eine Open-Air-Kinoreihe integrieren.


Das Volksfest wird ein historisches Flair erhalten, die Details können erst nach der Ausschreibung mit den Festwirten 2023 abgestimmt und besprochen werden. Da der Schützengau Dorfen im Jubiläumsjahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, wird der Schützenumzug am letzten Volksfesttag unter diesem Motto stehen.
Und schon nähern wir uns dem eigentlichen Geburtstagsfest am 28.08.2023, zu dem alle Dorfenerinnen und Dorfener zum Mitfeiern am Rathausplatz eingeladen werden.


Der Festgottesdienst mit anschließendem Festabend wird im September in der Pfarrkirche Maria Dorfen sowie in der festlich geschmückten Turnhalle stattfinden.

Am letzten Novemberwochenende planen Lydia Ulrich-Riedl und Ernst Bartmann wieder ein großes Chorwerk, das mit über 200 Mitwirkenden der Dorfener Chöre zur Aufführung in der Turnhalle kommt.


Der Christkindlmarkt, der über die 3 Adventswochen stattfinden soll, leitet den Abschluss des Jubiläumsjahres ein, das mit einer Operette an Silvester im Jakobmayer ausklingt.


Neben Veranstaltungen der Vereine und Schulen, von Mottotagen für Familien und die Jugend sowie Aktionen der Dorfener Geschäftswelt sollen weitere Projekte wie Dorfen-Quizz, Malwettbewerb oder Spielplatzrallye stattfinden. Nicht zu vergessen sind die monatlich wechselnden historischen Ausstellungen, für die der Historische Kreis viele, teilweise noch unbekannte Relikte aus seinem Archiv hervorholt und der Öffentlichkeit präsentiert. Ausstellungsstätten werden vorwiegend der Sparkassensaal sowie das Rathaus sein. Weitere Exponate kommen in Kunst- und Fotoausstellungen zur Geltung. Zahlreiche, thematische Führungen im Stadtgebiet sowie in der Natur stehen ebenfalls auf dem Jahresprogramm.


Nicht zu vergessen ist die Festschrift, hierzu laufen derzeit Gespräche mit geeigneten Autoren.


Einige Gespräche mit Kulturschaffenden stehen noch aus, bis zum Sommer soll das Jahresprogramm weitest gehend feststehen. Die Stadt Dorfen möchte die Dorfener gerne in die Programmplanung einbeziehen und freut sich über Anregungen und Ideen aus der Bevölkerung.


Alle genannten Termine und Ankündigungen sind vorbehaltlich Änderungen.

Kontakt
Sigrid Wiedenhofer, Projektleitung Jubiläum
Telefon 08081 9556945
Mobil 0157 80659927
E-Mail jubilaeum@dorfen.de