Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Erfolgreiches Jahr für die Stadtbücherei

10. Juni 2024: Die Stadtbücherei wächst und wächst.
Stadtbücherei_Entwicklung und Kooperation

Für das große Engagement erhält die Stadtbücherei die „Gold-Auszeichnung“ vom Michaelsbund. Mit „Gold“ ausgezeichnet zu werden bedeutet, dass die Stadtbücherei bereits 21 von 24 vorgegebenen Kriterien erfüllt, die eine Stadtbücherei in der Größe erfüllen sollte. Ein Kriterium, was bisher noch nicht erfüllt wurde, wird bereits ab 1.7. angeboten, nämlich eine Erweiterung der Öffnungszeit. Die beiden verbleibenden Kriterien umfassen die Gebäudegröße, die nicht vollständig den Anforderungen entspricht sowie die Anzahl der Besprechungen, die das Team lauf Katalog erfüllen sollen.

„Eine tolle Auszeichnung zum 85. Jubiläum der Bücherei, die zeigt, wie viel Herzblut das Team in die Stadtbücherei steckt und damit bei vielen die Freude und Lust an Medien weckt. Es ist schön zu sehen, wie die Stadtbücherei aufblüht und sich zum Ort des Treffens entwickelt hat. Das Angebot der Stadtbücherei hat sich der aktuellen Zeit angepasst. Von Büchern über TipToi, Tonies oder BeeBots sind nicht mehr nur reine Bücher im Angebot, sondern Vieles mehr. Alles kreative Möglichkeiten, zu lesen und zu lernen.“, so Erster Bürgermeister Heinz Grundner.

Ganz neu ist außerdem die Kooperation der Stadtbücherei mit der Geschichtswerkstatt. Auf Anregung der Geschichtswerkstatt wurden Sachbücher und Romane zu den Themen Demokratie, Politik und Geschichte hauptsächlich zum 1. sowie 2. Weltkrieg und Nationalsozialismus angeschafft. Die Stadtbücherei hat das Thema aufgegriffen und erweitert mit Büchern zu aktuellen politischen Konflikten wie Palästina und Ukraine. Die Bücher sind in einem neu zusammengestellten Regal unter dem Schlagwort „Demokratie und Freiheit“ zu finden. Auch Kinder- und Jugendbücher werden unter diesem Schlagwort zu finden sein.

Zahlen – Daten – Fakten zur Stadtbücherei

Im Jahr 2023 wurden 79.951 Medien vor Ort ausgeliehen und damit 10 % mehr als im Jahr zuvor. Vor allem Kinder und Jugendliche leihen fleißig Medien in der Stadtbücherei aus. Der Anteil an den gesamten Ausleihen liegt bei 77 %. Einen hohen Zuwachs haben vor allem die eMedien über den Onleihe-Verbund zu verzeichnen: Es wurden 6.647 eMedien ausgeliehen, eine Steigerung von 38 % im Vergleich zum Vorjahr.

Außerdem hat die Stadtbücherei ihre Öffnungszeiten erweitert und war 1.200 Stunden für Bürgerinnen und Bürger da. Ab Juli sollen die Öffnungszeiten noch einmal ausgeweitet werden. Die Stadtbücherei wird dann montags und freitags bereits ab 14 Uhr öffnen und am Samstag bis 13 Uhr geöffnet haben. Damit wird die Stadtbücherei 20 Stunden in der Woche für Bürgerinnen und Bürger zugänglich sein. Die Stadtbücherei entwickelt sich außerdem zu einem gerne genutzten Treffpunkt, oft auch zum Ratschen. Die gemütliche Atmosphäre nutzen immer mehr Bürgerinnen und Bürger, um hier zu stöbern, zu lesen, zu recherchieren oder zu arbeiten. Dafür wurden, neben den Sitzgelegenheiten im Erdgeschoss, zwei Tische mit Stühlen im 1. Stock aufgestellt, an dem gearbeitet werden kann. Wlan steht in der Bücherei kostenlos zur Verfügung.

Der freundliche Service und die tolle Beratung sind dem Stadtbücherei-Team mit 23 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einer festangestellten Mitarbeiterin und der Leitung der Bücherei Birgitt Kukla zu verdanken.

Sie lassen die Stadtbücherei außerdem mit interessanten und altersgerechten Veranstaltungen aufleben. Vor allem die Autoren-Lesungen für Erwachsene sowie die Vorlesenachmittage für Grundschul- und Kindergartenkinder erfreuen sich großer Beliebtheit. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 106 Veranstaltungen organisiert. Großen Anklang hat der Autorenherbst im Rahmen der 1250-Jahrfeier Dorfens genossen.

Neben der neuen Kooperation mit der Geschichtswerkstatt bestehen Kooperationen mit dem Marienstift Dorfen, der Nachbarschaftshilfe Dorfen, der Buchhandlung Dorfen, dem Katholisches Bildungswerk Erding sowie mit der Kreismusikschule Erding-Dorfen. Außerdem kommen jeden Monat 26 Schulklassen und 11 Kindergartengruppen in die Stadtbücherei und leihen sich Bücher aus. Jedes Jahr bietet die Stadtbücherei Angebote im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Dorfen. Auch dieses Jahr wird die Stadtbücherei mit der Aktion „Sommerleseclub“ und „Basteln mit alten Büchern“ dabei sein.

Um auf der Höhe der Zeit zu bleiben wurden im vergangenen Jahr 2.441 neue Medien angeschafft. Heute verfügt die Stadtbücherei über 14.241 physische Medien und 88.065 eMedien im Onleiheverbund. Ganz neu im Angebot sind die Beebots, Edurino und das Kamishibai. Die Beebots sind kleine Roboterbienen, die spielerisch an die Programmierung heranführen. Das Kamishibai ist ein Erzähltheater, das ideal ist, um vor allem Kindergartenkindern Geschichten und Sachthemen bildgestützt vorzulesen. Mit den Edurino-Figuren und -Stiften können Kinder über Lernapps spielerisch rechnen, logisches Denken oder erstes Leses üben.

Die Anschaffungen werden größtenteils über die Stadt Dorfen finanziert. Aber auch über Fördergelder vom Michaelsbund sowie über Spenden von z. B. dem Rotary Club Dorfen, der VR-Bank sowie der Sparkasse.

Im Bild v.l. Doris Minet, Geschichtswerkstatt, Georg Wiesmaier, Geschichtswerktstatt, Erster Bürgermeister Heinz Grundner, Birgitt Kukla, Leiterin Stadtbücherei.