Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Europawahl am 9. Juni 2024

19. Februar 2024: Am Sonntag, 9. Juni 2024, findet die Wahl zum 10. Europäischen Parlament statt.
Wahl

Präsentation des Ergebnisses

Das Landratsamt Erding wird die Ergebnisse der Europawahl am 09.06.2024 für den Landkreis Erding auf der Homepage des Landkreises präsentieren. Dabei können auch die Ergebnisse auf Gemeinde- und Wahlbezirksebene abgerufen werden. Unter folgendem Link ist die Präsentationen abrufbar:
https://wahl.landkreis-erding.de/2024/Europawahl/index.html

Zum Stichtag 28. April werden die Wählerverzeichnisse für die Stadt Dorfen erstellt.

Neues Wahllokal:

Wir möchten Sie darüber informieren, dass es bei der Europawahl ein neues Wahllokal gibt.
Dies befindet sich im Schützenheim der Altschützen Dorfen, Gewerbering 29.

Die Bewohner und Bewohnerinnen folgender Straßenzüge sind dem neuen Wahllokal zugeordnet:

Adlergasse, Alte Ziegelei, Am Bahndamm, Am Volksfestplatz, An der Leiten, Bernöd, Breslauer Weg, Brodshub, Buchbacher Str., Bussardgasse, Clara-Schumann-Weg, Eck b.Dorfen, Falkengasse, Furt, Furter Str., Fürtholz, Gewerbering, Haager Str., Habichtgasse, Hain, Hampersdorf, Haydnweg, Karl-Wastl-Str., Katharina-Hampersdorfer-Str., Kleinkatzbach, Kloster Moosen, Kommerzienrat-Meindl-Str., Krottenthal, Loipfering, Ludwig-Thoma-Str., Mehlmühle, Mösl, Mozartring, Oberhausmehring, Ökonomierat-Bachmayer-Str., Orlfing, Reithel,
Rutzmoos, Sophie-Scholl-Str., Stetten, Unterhausmehring, van-Beethoven-Weg, Verdiweg, Wampeltsham, Winkl, Zieglhaus

Wer am Wahltag nicht zur Wahl gehen kann, für den besteht die Möglichkeit, durch Briefwahl zu wählen. Die wählende Person muss dazu einen Antrag stellen, wozu sie den Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung verwenden kann.

Die Wahlbenachrichtigungsbriefe werden allen Wahlberechtigten bis spätestens 17. Mai 2024 zugesandt.

Durch die Erteilung eines Wahlscheins ist es möglich, an der Europawahl durch Briefwahl teilzunehmen.

Ebenso kann man durch Abgabe eines Wahlscheins bei gleichzeitiger Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses in einem beliebigen Wahlbezirk (Wahlraum) des Landkreises Erding wählen.

Bitte beachten Sie, dass Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen frühestens ab dem 29. April 2024 (bis spätestens 7. Juni 2024, 18.00 Uhr) erteilt werden können.

Wie erhalte ich einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen?

Wahlscheinanträge können schriftlich oder persönlich, jedoch nicht telefonisch, gestellt werden.

Schriftlicher Antrag:
Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich ein entsprechender Antrag für die Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen. Darüber hinaus kann der Wahlschein auch formlos schriftlich per Telefax oder per E-Mail beantragt werden.

Online-Beantragung:
Nach Zustellung der Wahlbenachrichtigungen haben Sie bis Dienstag, 04.06.2024, 12 Uhr, die Möglichkeit Briefwahlunterlagen online oder per QR-Code im Bürgerserviceportal zu beantragen. Hierzu benötigen Sie die Daten auf der Vorderseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte. Den entsprechenden Link zur Online-Beantragung finden Sie hier:

Bürgerservice-Portal der Stadt Dorfen

Persönlich:
Sie können im Rathaus, Bürgerservice den Antrag unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses auch persönlich stellen, und den Wahlschein mit Briefwahlunterlagen sofort in Empfang nehmen. Vor Ort besteht für Sie auch die Möglichkeit, unmittelbar an der Briefwahl teilzunehmen.

Der Wahlbrief muss bis spätestens Sonntag, 9. Juni 2024, 18.00 Uhr bei der Stadt Dorfen abgegeben oder in den Hausbriefkasten, Rathausplatz 2 eingeworfen werden.

Bei Rücksendung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist der Wahlbrief nicht freizumachen. Wünscht man eine besondere Beförderungsform, z.B. Expressbrief oder Einschreiben, muss das dafür fällige zusätzliche Leistungsentgelt selbst getragen werden. Bei Rücksendungen aus dem Ausland muss für den Wahlbrief das im Einlieferungsland zu entrichtende Entgelt bezahlt werden.

Das Alter für die Wahlberechtigung bei Europawahlen ist erstmals für die Wahl im Jahr 2024 von bisher 18 auf 16 Jahre herabgesetzt worden.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sowie alle in Deutschland wohnhaften Staatsangehörigen der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürgerinnen und -bürger), die am Wahltage das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben.

Alle Personen, die am Wahltag (09.06.2024) persönlich zur Wahl gehen möchten, sollten ihre amtliche Wahlbenachrichtigung mitbringen.

Diesem Schreiben können Sie entnehmen, welchem Wahllokal Sie zugeordnet sind.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild, aber wir arbeiten daran.