Kindertagesstätte Am Marienstift feiert Richtfest

29. Juni 2018 : Die Rohbau- und Dachstuhlarbeiten für die neue Kindertagesstätte Am Marienstift sind abgeschlossen. Nach alter Tradition wurde am Donnerstag, dem 28. Juni das Richtfest gefeiert. Bürgermeister Heinz Grundner, Staatsministerin a.D. Ulrike Scharf, MdL, Landrat Martin Bayerstorfer und Architekt Dr. Ing. Stefan Hajek sprachen die Grußwörter. Zum Abschluss trug Zimmerermeister Reinhard Obermeier den Richtspruch vor. Er ließ es sich trotz starken Regens nicht nehmen, für den Richtspruch auf dem Dach zu stehen und von dort zu sprechen. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Kreismusikschule mit ihrem Schulleiter Bernd Scheumaier und seiner Tochter Susanne Scheumaier.

Bürgermeister Grundner erinnerte sich an den Beginn der Bauarbeiten Mitte Dezember 2017: „Ein kleines Weihnachtsgeschenk, das große Geschenk kommt dann Ende 2018, denn zum Jahresende soll, wenn weiter alles planmäßig läuft, der Bau für die Kindertagesstätte abgeschlossen sein.“

Ein großer Dank ging an die am Bau beteiligten Firmen. Die Ostermaier GmbH führte die Erdarbeiten durch, die Schwarzenbeck Bauunternehmung und Betonwerk GmbH & Co. war für die Baumeisterarbeiten verantwortlich, der Gerüstbau lag in den Händen der Mathias Detterbeck Gerüstbau GmbH. Die Zimmermeisterarbeiten wurden an die Zimmerei Holzbau Obermeier vergeben.

Für die Planung zuständig ist in erster Linie die Hajek Architekten GbR. Die Firmen Brand & Kallenbach KG (Versorgungstechnik), Ingenieurbüro GT GmbH & Co.KG (Elektro), Ingenieurbüro Heindl GmbH (Tragwerk) und das Mussnig Landschaftsarchitekturbüro (Freiflächen) sind mit den Fachplanungen beauftragt.

Ein großes Dankeschön gilt auch den Projektleitern vom Bauamt der Stadt Dorfen, August Kapser, Martin Bauer und Simon Tautermann.

Die Einrichtung ist in Beton- und Ziegelbauweise nach neuesten Bauanforderungen erstellt. Das Objekt beinhaltet auch eine hinterlüftete Fassade, um einen wirtschaftlichen Unterhalt zu gewährleisten. Alle baulichen Maßnahmen liegen im vorgegebenen Kostenrahmen. Veranschlagt sind die Gesamtkosten von 2,8 Millionen Euro. Die Regierung von Oberbayern fördert 780.000 Euro.

Die Tagesstätte Am Marienstift ist die neunte von der Stadt Dorfen getragene Kindertagesstätte. Auf einer Grundstücksfläche von 2332 qm gebaut, umfasst das Gebäude eine Grundfläche von ca. 660 qm. Die Kindertagesstätte ist für vier Gruppen - zwei Kindergartengruppen mit je 25 Kindern und zwei Krippengruppen mit je 12 Kindern - ausgelegt. Im Januar 2019 wird die Tagesstätte mit drei Gruppen, zwei Kindergarten- und einer Krippengruppe, starten. Für das darauf folgende Betreuungsjahr 2019/20 wird voraussichtlich die vierte Gruppe aufgemacht. Die Leitung der Kindestagesstätte wird Frau Thran-Dellinger übernehmen, sie freut sich schon sehr auf ihre neue Aufgabe.

Bild vlnr:
B. Thran-Dellinger, M. Greimel, K. Steiner, Staatsministerin a.D. U. Scharf, MdL, G. Drobilitsch, Erster Bürgermeister H. Grundner, Landrat M. Bayerstorfer, A. Huber, J. Selmair, A Feckl, R. Müller, T. Englmeier, M. Kern

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.