Stadt Dorfen Stadt Dorfen

Spendenübergabe Defibrillator Jakobmayer

02. August 2021 : Die Stadt Dorfen hat erstmals einen öffentlich zugänglichen Defibrillator. Dieser ist im Eingangsbe-reich des Jakobmayer-Hauses angebracht. Einerseits von Wind und Wetter geschützt andererseits für jeden zugänglich, sollte es zu einer Notsituation kommen. Der Defibrillator wird in einer beheizbaren Vorrichtung aufbewahrt, sodass die Funktionsfähigkeit jederzeit gewährleistet ist. Ein weiterer Zusatz ist, dass dieser auch für Kinder anwendbar ist. Im Notfall führt der Defibrillator automatisch durch die Anwendungsschritte und ist somit sehr leicht zu bedienen.
Spendenübergabe Defibrillator Jakobmayer

Joachim Sommer, Vorstandsvorsitzender Kreis- u. Stadtsparkasse Erding-Dorfen: „Ich denke, das beste Gefühl, das man als Spender bzw. wir als Sparkasse haben können ist, wenn unsere Spende Leben rettet“.


„Die Stadt sagt vielen Dank für die Spende der Kreis- u. Stadtsparkasse Erding-Dorfen. Nur mit ihr konnte diese Anschaffung für Bürgerinnen und Bürger möglich gemacht werden.“, so Bürgermeister Grundner „Wir hoffen allerdings auch, dass wir diesen tatsächlich nie brauchen werden.“


Der Defibrillator wurde im Zuge des beständig überprüften Sicherheitskonzepts des Jakobmayers angeschafft. Das Haus wurde 2011 als Kulturzentrum für Dorfen wiederöffnet. Der Jakobmayer lässt regelmäßig die Sicherheitsvorschriften überprüfen und setzt entsprechende Empfehlungen um. In diesem Zuge wurde auch ein Defibrillator für das Haus empfohlen. Damit neben Kulturbegeisterten auch Besucher der Innenstadt davon profitieren, wurde der Defibrillator öffentlich zugänglich angebracht.


Weitere Baumaßnahmen wurden während der Corona-Schließzeit umgesetzt. So dürfen sich Zuschauerinnen und Zuschauer neben mehr Sicherheit auch über eine beeindruckende Bühnenbeleuchtung freuen. Die Anschaffung eines neuen Lichtpults und Scheinwerfer werden die geplanten Auftritte zum 10jährigen Jubiläum im Herbst in fulminanten Licht erstrahlen lassen.